Masturbation

Mit der Masturbation ist die Selbstbefriedigung gemeint. Dabei berührst du deinen Körper an Stellen die dir angenehme Gefühle bereiten. Besonders sind damit der Penis und die Eichel gemeint. Doch auch Körperregionen wie Brust und Po können bei der Masturbation mit eingeschlossen werden. Meistens ist mit „Wichsen“ oder „sich einen Runter holen“ gemeint, dass du deinen Penis in die Hand nimmst und die Vorhaut hoch und runter bewegst. Wenn du beschnitten bist, reicht auch das Reiben über die Eichel. Zum Schluss kommt der sogenannte Höhepunkt und dieser fühlt sich besonders gut an. Je nach Entwicklung deines Körpers kommt es dabei auch zum Samenerguss. Man kann auch ohne Samenerguss zum Höhepunkt kommen. Auch ist es umgekehrt möglich. Einen Samenerguss zu bekommen ohne dabei einen Höhepunkt oder Befriedigung zu erfahren. Ein sogenannter feuchter Traum wäre ein Beispiel dafür. Geschlechtsverkehr ist keine Masturbation oder Selbstbefriedigung.

 

Verwandte Themen

Beschneidung

Phimose

Schadet Selbstbefriedigung?

Smegma

Vorhaut

Vorhautbändchen

Vorhautverengung

Wann setzt meine Periode ein ?

Was passiert bei dem Zyklus?